Hilfsnavigation:

Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept

Bürger, Gemeinde und Planer erstellen Entwicklungskonzept:
Mit dem IKEK wollen Lienen und Kattenvenne Zukunft machen, sich den Herausforderungen der Zukunft stellen und die aktuellen Fragen der Gemeindeentwicklung beantworten – das ist die Zielsetzung des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes (kurz: IKEK) für Lienen und Kattenvenne. Die Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, dieses Konzept gemeinsam mit der Gemeinde und begleitenden Planern zu erarbeiten, mit dem in den nächsten Jahren u.a. öffentliche und private Projekte finanziell gefördert werden können.

IKEK-Projektprofil: Hier können Sie das Blanko-Profil zum Ausfüllen für Ihre Projektideen herunterladen. Formular  online (524 KB) und  per Hand (82 KB)

Ausgefüllte Profile übersenden Sie gerne an das betreuende Büro planinvent.

 

 

IKEK-Projektforum

In zwei weiteren IKEK-Foren sollen nun bereits in den Arbeitskreisen erwähnte Projektideen sowie neue Ideen für die Ausgestaltung der künftigen Ortsentwicklung durch die Bürgerinnen und Bürger erarbeitet und in IKEK-Form gegossen werden – zunächst auf Ortsteilebene, anschließend gemeindeübergreifend. Dazu bietet die Gemeindeverwaltung drei Termine an: Das IKEK-Projektforum für Lienen findet statt am Dienstag, den 19. September im Feuerwehrgerätehaus, das für Kattenvenne zwei Tage später am Donnerstag, den 21. September, ebenfalls im dortigen Feuerwehrgerätehaus. Beide Foren beginnen um 18:30 Uhr und
dauern rund zwei Stunden.

Am 5. Oktober findet dann wieder im Feuerwehrgerätehaus Kattenvenne ein weiteres Projekt-Forum statt, bei dem die bis dahin entwickelten Ideen in einem gemeindeweiten Treffen zusammengeführt und weiter konkretisiert werden. Außerdem soll bei diesem abschließenden IKEK-Forum die Frage der Prozess-
verstetigung geklärt werden: Wie kann es gelingen, dass die Entwicklungsstrategie in den kommenden Jahren auch umgesetzt wird und die geplanten Maßnahmen Realität werden?

 

Eine abschließende öffentliche Ergebnispräsentation des IKEKs und seiner Inhalte ist für den 19. Oktober in Lienen geplant. Anschließend erhält das Konzept den letzten redaktionellen Feinschliff und wird nach den
Herbstferien veröffentlicht.

 Pressemitteilung (1.1 MB)

Ansprechpartner

Dr. Frank Bröckling (Telefon 0251 / 4840018)
E-Mail: frank.broeckling(at)planinvent.de

planinvent - Büro für räumliche Planung
Alter Steinweg 22-24, 48143 Münster

Ansprechpartner

1 bis 1 von insgesamt 1

nach oben