Hilfsnavigation:

Sterbeurkunde

Wenn eine Person in der Gemeinde Lienen verstorben ist und Sie eine Urkunde über diesen Sterbefall benötigen, erhalten Sie diese beim Standesamt Lienen.
Sollte der Sterbefall sich nicht in Lienen ereignet haben, erhalten Sie die Sterbeurkunde beim Standesamt des Sterbeortes. Sollte dieser nicht bzw. nicht mehr in Deutschland liegen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Gebühren
10 € für die erste Sterbeurkunde
5 € je weitere Urkunde (bei gleichzeitiger Ausstellung)
gebührenfrei zur Vorlage bei der Sozialversicherung

Antragsberechtigte
- Vorfahren in aufsteigender Linie (Eltern, Großeltern usw.)
- Nachfahren in absteigender Linie (Kinder, Enkel usw.)
- früherer Ehegatte bzw. Lebenspartner
- sonstige Personen müssen ein rechtliches Interesse glaubhaft machen
- Antragsteller muss mindestens 16 Jahre alt sein

Vorzulegende Unterlagen
- bei persönlicher VorsprachePersonalausweis bzw. Reisepass
- Nachweis der Berechtigung

Bei telefonischer Beantragung (falls Antragsberechtigung nachgewiesen)
Notwendige Daten

- Sterbedatum, Name und Vorname der verstorbenen Person
- Empfänger: Name, Vorname, vollständige Adresse
Im Rahmen des Telefonats erhalten Sie den anzugebenden Verwendungszweck für Ihre Gebührenüberweisung und die Bankverbindung. Nach Zahlungseingang wird Ihnen umgehend die Urkunde übersandt.

Bei schriftlicher Beantragung (falls Antragsberechtigung nachgewiesen werden muss)
Notwendige Daten
- Sterbedatum, Name und Vorname des Kindes bei Geburt
- Empfänger: Name, Vorname, vollständige Adresse
- Nachweis der Antragsberechtigung

Gebühren
- per Rechnung, nach Zahlungseingang erfolgt Versendung
- Vorabüberweisung (Bankverbindung siehe oben, Verwendungszweck: Sterbeurk. + Name Verstorbener)
- per Verrechungsscheck

Ansprechpartner

1 bis 1 von insgesamt 1

nach oben