Hilfsnavigation:

Reisepässe

Der Antrag kann nur persönlich im Bürgerbüro der Gemeinde Lienen gestellt werden, da eine eigenhändige Unterschrift geleistet werden muss und Fingerabdrücke abgegeben werden müssen.

Bewilligungszeitraum/Gültigkeitsdauer
Der Reisepass ist für Personen bis zum 24. Lebensjahr 6 Jahre gültig; für Personen über 24 Jahren beträgt die Gültigkeitsdauer 10 Jahre. Die Verlängerung der Gültigkeitsdauer von Reisepässen ist nicht möglich.

Notwendige Unterlagen
Sie möchten in ein Land reisen, wo der Reisepass benötigt wird und sind unter 24 Jahren:
- alter Reisepass, Personalausweis, Kinderausweis oder Kinderreisepass
- aktuelles  biometrietaugliches (188 KB) Lichtbild

Sie möchten in ein Land reisen, wo der Reisepass benötigt wird und sind über 24 Jahre:
- alter Reisepass oder Personalausweis
- aktuelles biometrietaugliches Lichtbild

Ihr alter Reisepass ist verloren/gestohlen:
- Personalausweis oder Kinderausweis
- aktuelles biometrietaugliches Lichtbild

Sie benötigen einen Reisepass innerhalb von 72 Stunden (Expresspass):
- Personalausweis, Kinderausweis oder Kinderreisepass
- aktuelles biometrietaugliches Lichtbild

Gebühren:
Reisepass unter 24 Jahre 37,50 €
Reisepass ab 24 Jahre 59,00 €
Expressreisepass unter 24 Jahre 69,50 €
Expressreisepass ab 24 Jahre 91,00 €

 

Vorläufiger Reisepass
- alter Reisepass oder Personalausweis
- aktuelles biometrietaugliches Lichtbild
Gebühr 26,00 €

Ein vorläufiger Reisepass wird nur dann ausgestellt, wenn dieser sofort benötigt wird und die Beantragung eines Expressreisepasses nicht mehr möglich ist.

Weitere Informationen zum Reisepass
Der Reisepass wird von der Bundesdruckerei in Berlin erstellt. Die gesamte Bearbeitung dauert zur Zeit ca. 3 – 4 Wochen.

Antragstellung
Bei der Antragsstellung können Sie sich nicht vertreten lassen. Ihre persönliche Vorsprache ist wegen der eigenhändigen Unterschrift auf dem Antragsvordruck und der Identitätsprüfung unabdingbar. Behinderte, Kranke, Gebrechliche, die nicht persönlich in die Dienststelle kommen können, werden gebeten, telefonisch oder auch durch eine Vertrauensperson Kontakt mit dem Bürgerbüro Lienen aufzunehmen. Abgeholt werden kann der Ausweis auch von einem schriftlich Bevollmächtigten, der sich ausweisen muss.

Formular Vollmacht

Bei Minderjährigen muss der Antrag von beiden Elternteilen (solange sie das gemeinsame Sorgerecht ausüben) unterschrieben werden. Bei unverheirateten oder geschiedenen Eltern kann die Zustimmung von dem Elternteil erteilt werden, dem das Familiengericht die alleinige elterliche Sorge für das Kind übertragen hat. Der Beschluss des Familiengerichts muss bei der Antagstellung vorgelegt werden. Weiterhin ist es möglich, dass bei Minderjährigen ein Elternteil bei der Beantragung, der andere Elternteil bei der Abholung unterschreibt.

Ansprechpartner

1 bis 1 von insgesamt 1

nach oben