Hilfsnavigation:

Denkmalschutz und -pflege

Die Gemeinde Lienen ist als Untere Denkmalbehörde zuständig für Bau- und Bodendenkmäler. Das Aufgabenspektrum umfasst u. a.:
- Unterschutzstellungsverfahren für noch nicht unter Schutz stehende Objekte
- Erlaubnisverfahren für Veränderungen und bauliche Maßnahmen an bereits unter Schutz stehenden Objekten
- Führen der Denkmalliste
- Bescheinigungen nach § 40 des Denkmalschutzgesetzes als Voraussetzung für steuerliche Vergünstigungen

Seit Inkrafttreten des Denkmalschutzgesetzes wurden in Lienen insgesamt 53 Denkmäler durch Eintragung in die Denkmalliste unter Schutz gestellt. Es handelt sich dabei um Gebäude wie z.B. alte Fachwerkhäuser, Speicher oder auch die evangelische Kirche. Eigentümer oder Nutzer, die Maßnahmen an ihrem Baudenkmal ausführen bzw. ausführen lassen, können in den Genuss öffentlicher Zuschüsse gelangen, sofern denkmalbedingte Mehrkosten entstehen. Ein Rechtsanspruch auf eine solche Förderung besteht allerdings nicht. Für umfangreichere Maßnahmen stehen verschiedene Förderprogramme zur Verfügung.

Ansprechpartner

1 bis 1 von insgesamt 1

nach oben