Aktuelle Informationen rund um das Corona-Virus

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die aktuelle Rechtslage im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Informieren Sie sich unbedingt vorab über die aktuell gültigen Bestimmungen Vorort, sofern Sie Termine/Ausflüge in andere Bundesländer oder außerhalb der Bundesrepublik Deutschland wahrnehmen. 

Die in der Verordnungen und Anlagen enthaltenden Regelungen und  Maßnahmen führen zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Sie dienen in erster Linie dazu, Infektionsketten zu unterbrechen. Auch wenn bislang die Mehrzahl der Fälle eher einen milden Krankheitsverlauf aufweist, gilt dies nicht für Menschen der sog. Risikogruppen (ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen). Hier führen schwere Verläufe zu dringend notwendigen intensiv medizinischen Behandlungen. Hierfür stehen begrenzte Kapazitäten zur Verfügung und diese sollen möglichst lange aufrecht erhalten werden.

Daher der Appell: Halten Sie sich an die Ratschläge und Verordnungen, insbesondere zur Hygiene. Beschränken Sie auch Ihre Sozialkontakte auf das Mindeste.

BLEIBEN SIE GESUND!

Über die zusätzlich zusammengestellten Links erhalten Sie aktuelle Informationen und auch Tipps zum Verhalten. 

Für Eltern gibt es die Möglichkeit sich über das Jugendamt des Kreises Steinfurt zu informieren. 

Unternehmen können sich u.a. bei der WeST mbH oder der IHK informieren.

Kompakte Informationen des Landes NRW zusammengefasst

© Land NRW

Die Verordnung rund um Corona ändern sich ständig.
Alle aktuell gültigen Verodnung sowie Pressemeldungen dazu finden Sie auf der Homepage des Landes NRW.
Informationen des Kreises Steinfurt.
Bitte informieren Sie sich regelmäßig über diese beiden Seiten!

Allgemeinverfügung der Gemeinde Lienen vom 05.11.2020 zur Maskenpflicht im Freien


Wir versuchen die wichtigsten Verordnungen auch direkt zu verlinken. Da manche Verordnungen auch an den Wochenenden oder spät abend veröffentlicht werden, kann es teilweise zu Verzögerungen der Aktualisierung auf dieser Seite kommen. 

Öffnungsschritte der Bundesregierung ab 01.03.2021

Bund-Länder-Beschluss: Öffnungsperspektive in fünf Schritten

Bund und Länder haben sich in ihren Beratungen am 03.03.2021 auf fünf Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie geeinigt. Die Ländern sollen Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen teils in Abhängigkeit von der Entwicklung des Infektionsgeschehen umsetzen können.

Abb. Bundesregierung

 

weiterführende Informationen

Wir sind für Sie da! Bürgertelefon: 0 54 83 / 73 96-0