Allgemeine Information zur Straßebeleuchtung

Heute erklären wir kurz, wie die Meldung einer defekten Straßenlaterne funktioniert.

Im Winter fällt es schnell auf, wenn es zu Störungen bei der Straßenbeleuchtung kommt, egal ob eine einzelne Laterne ausfällt, oder vielleicht sogar die Beleuchtung einer ganzen Straße. Solche Ausfälle mag niemand und sie nerven. Doch was ist eigentlich zu tun, wenn einer Bürgerin oder einem Bürger ein Ausfall auffällt?

Die Straßenlaternen gehören der Gemeinde Lienen, für die Wartung ist ein Vertrag mit einem Dienstleister abgeschlossen. Aktuell ist das die SWB Gruppe mit Sitz in Bremen. Um die Störungsmeldung effizient zu gestalten, werden seit September 2020 Störungen auch am besten direkt dorthin gemeldet. Dies geschieht telefonisch, per Email oder über ein interaktives Portal. Die bisherige „Zwischenstation“ Gemeindeverwaltung entfällt dadurch. Jetzt haben wir zwar keinen Überblick mehr über alle Meldungen, aber diese sind schneller beim Dienstleister. Dieser sichert übrigens vertraglich eine Bearbeitung innerhalb von fünf Werktagen zu. Das bedeutet: Die Beleuchtung wird NICHT sofort überprüft, sondern es dauert durchaus mal paar Tage. Sollte sich bei der Überprüfung ergeben, dass ein größeres Problem besteht, z.B. ein Defekt in der Stromleitung der durch den Netzbetreiber repariert werden muss, kann es auch noch etwas länger dauern.

Die Möglichkeiten der Störungsmeldung:

Telefonisch: 0800-8876060

Per Email: stoerungsannahme.beleuchtungswb-gruppede

Das Störungsportal: www.stoerung24.de

Zurück

Wir sind für Sie da! Bürgertelefon: 0 54 83 / 73 96-0