Schadstoffmobil kommt

ACHTUNG: am 23.09.2022 wird von 14.30 - 17.00 Uhr erstmals nur der Standort Lienen angefahren!

Bitte beachten: 
Der zweite Standort auf dem Vorplatz der Grundschule in Kattenvenne, Auf den Kämpen 2, kann nicht beibehalten werden und entfällt aufgrund verschiedener Kriterien. Für den Ortsteil Kattenvenne konnte kein geeigneter Ersatzstandort gefunden werden.  

Die Annahmezeiten am Standort Lienen konnte aufgrund dessen in Abstimmung mit dem Entsorgungsunternehmen um eine um eine Stunde verlängert werden.

Das Schadstoffmobil kommt wieder am Freitag, 23.09.2022, nach Lienen. Es nimmt Problemabfälle entgegen, die auf Grund ihrer Gefahr für die Umwelt und die menschliche Gesundheit grundsätzlich getrennt gesammelt und fachgerecht entsorgt werden müssen. Diese Abfälle dürfen weder in den Hausmüll noch in die Kanalisation gelangen.

Folgende Problemabfälle in haushaltsüblichen Mengen (bis zu 20 kg) werden am Schadstoffmobil angenommen: 
Farben, Lacke, Lösungsmittel, Ölfilter, Abbeizmittel, Kleber, Holzschutzmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Düngemittelreste, Altmedikamente (ohne Umverpackungen), Putz- und Reinigungsmittel, Säuren, Laugen, Fotochemikalien, sowie sonstige Hobbychemikalien. Ferner können abgegeben werden Batterien, Knopfzellen, Leuchtstoffröhren, Thermometer. 

Reststoffbehälter mit trockenen Farbresten gehören zum Hausmüll. 

Altbatterien können seit Inkrafttreten der Altbatterienverordnung beim Handel zurückgegeben werden. Auch für Starterbatterien besteht eine Rücknahmepflicht durch den Handel. Trockenbatterien und Starterbatterien werden jedoch auch weiterhin vom Schadstoffmobil angenommen. Ausgenommen sind Akkus aus E-Rädern, hier besteht eine Rücknahmepflicht lt. Batterieverordnung seitens des Fachhandels.  

Für Altöl besteht seit Jahren eine Rücknahmepflicht durch den Handel. Geringe Mengen, bis maximal 10 Liter, werden am Schadstoffmobil gegen Zahlung eines Entgeltes in Höhe von 1,00€ je Volumenliter angenommen. Ein 5L-Kanister mit 1L Inhalt kostet somit 5,00€.  

Aufgrund des Elektrogesetzes dürfen alte Elektrogeräte nicht zusammen mit dem Restmüll entsorgt werden. Die Entsorgung der Elektro-Kleingeräte erfolgt über Sammelcontainer. 

Standort in Lienen: Hauptschule Lienen, Lührmanns Weg/Friedhofstraße 
Standort in Kattenvenne: Grundstück Ecke Bahnhofstraße/Schwarzer Weg 

Gesammelt werden Telefone, Handys, Tastaturen, kleinere Drucker, Elektrowerkzeuge, Radios, Rasierer, Toaster, Bügeleisen, Föne, Mixer, Kaffeemaschinen und andere Haushaltsgeräte, aber nur, soweit sie durch die Einwurf-Klappe passen. Kleinere Fernseher, Rechner und andere Elektro-Kleingeräte, die aufgrund der Größe nicht in den Sammelcontainer eingeworfen werden können, sind weiterhin am Schadstoffmobil abzugeben. 

Die Verwaltung bittet, am Sammelstandort keine Problemabfälle unbeaufsichtigt stehen zu lassen. Es besteht sonst die Gefahr des Missbrauchs dieser meist hochgiftigen Abfälle. Diese Form der Ablagerung von Abfällen sei eine Ordnungswidrigkeit und könne mit Bußgeldern geahndet werden. 

Die nächste Sammlung findet am Freitag, 18.11.2022, statt.

Zurück

Wir sind für Sie da! Bürgertelefon: 0 54 83 / 73 96-0