Ver- und Entsorgung

Entsorgungskalender

Abfall App

Die Entsorgungsgesellschaft Steinfurt (EGST) bietet in Kooperation mit den Städten und Gemeinden im Kreis Steinfurt eine kostenlose Smartphone App rund um die Abfallentsorgung im Kreis an.
Abfuhrdaten, Terminerinnerungen, Abfall ABC, Ansprechpartner, Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe, und einiges mehr, bietet die neue Abfall App. Auch die Gemeinde Lienen hat sich an dieser App beteiligt und alle aktuellen Daten zum Abfallkalender eingestellt.
Verfügbar ist die App für alle mobilen Apple Geräte und alle Endgeräte mit dem Betriebssystem Android. Bezogen wird das Programm über die jeweiligen App Stores der Anbieter, einfach „Abfall App Kreis Steinfurt“ eingeben, installieren, Wohnort und Straße angeben und nutzen.

  • Abfallgebühren

    Abfallgebühren

    Restabfall

    80 l Abfallgefäß (21 Säcke) 56,40 €
    120 l Abfallgefäß (32 Säcke) 84,00 €
    240 l Abfallgefäß (63 Säcke) 168,00 €

    Bioabfall

    Saisontonne (Mai - Oktober)

    80 l Abfallgefäß56,40 € ----
    120 l Abfallgefäß84,00 € 42,00 €
    240 l Abfallgefäß168,00 € 84,00 €

    Papierabfall

     
    120 l Abfallgefäß0,00 €
    240 l Abfallgefäß0,00 €

     

  • Restabfall

    Restabfall

    Die Abfuhr des Restabfalls erfolgt vierwöchentlich. Eine Ausnahme gilt für die 1.100 l Container, die nach Absprache mit der Gemeinde und dem Entsorger sowohl wöchentlich als auch vierzehntäglich geleert werden können.
    Für das Einsammeln sind folgende genormte Abfallbehälter und Abfallsäcke zugelassen
    - 80 l, 120 l, 240 l Behälter schwarze Tonne
    - 1.100 l Container
    - 50 l Abfallsäcke mit besonderer Kennzeichnung
    An-, Ab- und Ummeldungen von Abfallbehältern müssen bei der Gemeindeverwaltung erfolgen, nähere Informationen gibt es im virtuellen Rathaus.

    Abfallsäcke können in den ortsansässigen Lebensmittelgeschäften erworben werden.

  • Sperrmüll

    Sperrmüll

    Die Sperrmüllsammlung ist über Telefon 0541/323 32 99 (Servicecenter Osnabrück) oder über das Internet - www.sperrmuell.online - zu beantragen.

    Sperrmüll sind feste Abfälle, die wegen ihres Umfanges (längstes Ausmaß 1,50 m) oder ihres Gewichtes (Höchstgewicht 50 kg) nicht in Müllbehältern oder Müllsäcken untergebracht werden können, wie z.B. Teppiche, Fußbodenbeläge (PVC, Linoleum, kein Parkett und Laminat), Schränke, Tische, Stühle, Sofa, Sessel, Regale, Betten, Matratzen, Federbetten, Koffer, Kinderwagen, Fahrräder, Gartenmöbel und sonstiges.
    Auf keinen Fall zum Sperrmüll zählen Gewerbeabfälle aller Art, Elektrogeräte, Kühlgeräte, Kraftfahrzeuge sowie deren Zubehör und Ersatzteile, ferner Materialien aus Umbauten, Türen, Fenster, Bauschutt, Öltanks, Gartenabfälle, jede Art von gefüllten Behältnissen (Säcke, Kisten, Kartons), Sonderabfälle.
    Die sperrigen Abfälle sind bis 7.00 Uhr an den jeweiligen Abfuhrtagen bereitzustellen.

     

    • Guterhaltene Möbel können auch vom Treffpunkt Möbel e. V., Lengerich, kostenlos abgeholt werden. Nähere Informationen unter Telefon 05481/83370 bzw. 845303 und www.treffpunkt-moebel.de
    • Außerdem verfügt die Entsorgungsgesellschaft Steinfurt mbH (EGST) über einen „Verschenkmarkt“. Hier lassen sich Gegenstände zum Tauschen oder Verschenken anbieten. Informationen hierzu unter www.egst.de oder https://steinfurt.verschenkmarkt.info/.
  • Bioabfall

    Bioabfall

    Bioabfall ist über die Biotonne mit einem Volumen von 80 l, 120 l bzw. 240 l zu entsorgen. Die Abfuhr erfolgt vierzehntäglich.

    Ein Saison-Bioabfallgefäß wird in den Sommermonaten geleert und kann zusätzlich bestellt werden.

    Biomüll ist ein hochwertiger Rohstoff, der nach der Aufarbeitung in die Natur zurückgegeben wird. Daher ist die richtige Befüllung der Tonne wichtig.

    Biotonne – was darf rein?

    Nur kompostierbare Abfälle aus Küche und Garten!

    Die Bioabfälle dürfen in Papiertüten, in kompostierbaren Tüten (mit Keimling-Symbol) oder in Zeitungspapier gewickelt in der Tonne entsorgt werden.

     

    Biotonne - was darf nicht rein?

    In Plastiktüten verpackter Bioabfall, verpackte Bioabfälle, noch gefüllte Marmeladegläser sowie alle anderen Abfallarten, die nicht kompostierbar sind. Oft zu findende Fehlwürfe sind beispielsweise auch Windeln, Flaschen, Wattestäbchen, Verpackungen, Zeitungen und Zeitschriften, Textilien, Taschen und Schuhe. Auch tierische Fäkalien wie Hunde- und Taubenkot sowie Katzen- und Kleintierstreu dürfen nicht über die Biotonne entsorgt werden.

     

  • Grünabfallentsorgung

    Grünabfallentsorgung über den Kreis Steinfurt

    Eine ganzjährige Anlieferung von Grünabfällen bei der Annahmestelle des Kreises Steinfurt (Firma Lewedag, Hullmanns Damm 15, 49525 Lengerich) gegen Entgelt möglich.

    Ansprechpartner zur Grünabfallentsorgung:
    Firma Lewedag 05481/94540
    Kompostwerk Saerbeck 02574/9281557

    Saison-Bioabfallgefäß

    Es ist möglich für die Sommermonate ein zusätzliches Saison-Bioabfallgefäß zu erhalten. Die Entleerung der Saison-Bioabfallgefäße beginnt mit dem Monat Mai und endet mit Ablauf des Monats Oktober.

    Sofern beabsichtigt ist, auch im nächsten Jahr dieses Angebot wieder zu nutzen, sollte das Gefäß nicht abgemeldet werden. Eine Gebührenbelastung erfolgt nur für die Saison von Mai bis Oktober.

    Grünabfallsammlung

    Für die Grünabfallentsorgung besteht noch eine zusätzliche Möglichkeit im Frühjahr und Herbst über den Sammelplatz.

    Die Annahme von Grünabfall gilt nur für Privathaushalte und erfolgt für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lienen kostenlos.

    Bitte unbedingt beachten:

    • Mit dem zentralen Angebot am Dalweg entfällt die bisherige Grünabfallsammlung gegen Gebühr.
    • Eine gesonderte Annahmestelle im Ortsteil Kattenvenne wird nicht eingerichtet.
    • Die Sammlung von Grünabfällen wurde nach der Abfallentsorgungssatzung im Bring-System festgelegt.
    • Ab sofort wird kein Grünabfall mehr, insbesondere Laubanfall, in den Wohngebieten durch den Bauhof der Gemeinde Lienen abgefahren.

    Grünabfallsammlung im Herbst 2019

    • Die wöchentliche Abfuhr des Bioabfallgefäßes im Monat November 2019 wird weiterhin durchgeführt. Die zusätzlichen Abfuhrtermine sind am Samstag, 16.11. und 30.11.2019.
    • Die Bio-Saisontonnen werden letztmalig am 24.10.2019 geleert.

    Die Gemeinde Lienen richtet, wie bereits im Frühjahr auch, für die Beseitigung von Grünabfällen eine Sammelstelle ein.

    Gartenbesitzer können ihre Grünabfälle ab Freitag, 11.10.2019, für die Dauer von sechs Wochen auf dem gemeindeeigenen Grundstück am Dalweg, alte Kläranlage, in Lienen abgegeben.

    Die Annahmestelle ist zu den folgenden Terminen geöffnet:

    Freitag,       11.10.2019  14:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     12.10.201909:00 - 13:00 Uhr
    Freitag,       18.10.201914:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     19.10.201909:00 - 13:00 Uhr
    Freitag,       25.10.201914:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     26.10.201909:00 - 13:00 Uhr
    Freitag,       01.11.2019Feiertag
    Samstag,     02.11.201909:00 - 13:00 Uhr
    Freitag,       08.11.201914:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     09.11.201909:00 - 13:00 Uhr
    Freitag,       15.11.201914:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     16.11.2019 09:00 - 13:00 Uhr

    zusätzliche Annahmetermine:

    Freitag,       23.11.201914:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     23.11.201909:00 - 13:00 Uhr
    Freitag,       29.11.201914:00 - 18:00 Uhr
    Samstag,     30.11.2019 09:00 - 13:00 Uhr

    Die Annahme von Grünabfall erfolgt für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lienen kostenlos.

  • Der "Gelbe Sack" - Die "Gelbe Tonne"

    Der "Gelbe Sack" - Die "Gelbe Tonne"

    Der gelbe Sack wird vierzehntäglich abgeholt. Die Säcke können kostenlos an folgenden Stellen abgeholt werden:

    • Gemeindeverwaltung Lienen
    • K + K Markt, Lienen
    • Edeka Markt Dütmann, Lienen
    • Frischemarkt Meyer, Kattenvenne

    Alternativ kann eine gelbe Tonne beantragt werden (120 l).

     

    Alle Gegenstände müssen sauber und ohne Inhaltsreste sein. Aludeckel z. B. von Joghurtbechern müssen abgerissen werden. Verschiedene Leichtstoffverpackungen bitte nicht ineinanderstecken. Papier- und Kartonverpackungen mit dem grünen Punkt gehören nicht in den gelben Sack oder die Tonne sondern in die blaue Altpapiertonne. Verpackungen, die untrennbar mit Inhaltsstoffen verschmutzt sind, gehören in die Restmülltonne.

    Für Fragen bezüglich der LVP-Sammlung (Anforderung von Abholkarten u.a.) steht die Hotline 0800-1223255 des Dualen Systems Deutschland kostenlos zur Verfügung.

  • Altpapier

    Altpapier

    Vierwöchentlich wird Altpapier im Holsystem über die 120 l bzw. 240 l blaue Altpapiertonne entsorgt.

    Zum Altpapier gehören Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge, Prospekte, Bücher, Hefte, Schreibpapier, Packpapier, Kartons sowie saubere Verpackungen aus Papier und Pappe.

    Nicht in die blaue Tonne gehören Tapetenreste, Fotos, Getränketüten, Kohlepapier, verschmutzte und beschichtete Papiere/Pappen.

  • Altglascontainer

    Altglascontainer

    Standorte der Glascontainer:

    • Parkplatz K + K Markt
    • Parkplatz Edeka Markt Dütmann
    • Erholungsfläche "Mersch", Buchenstraße
    • Gaststätte "Reiterkrug", Holzhausen
    • Grundstück Ecke Bahnhofstraße/Schwarzer Weg
    • Turnhalle Lienen, Lührmanns Weg/Ecke Friedhofstraße

      Standorte der Container als Karte

    • Sondermüll

      Sondermüll

      Die Entsorgung des Sondermülls erfolgt ausschließlich über das Schadstoffmobil des Kreises. An den Sammelterminen ist das Fahrzeug wie folgt im Einsatz:

      - 14.00 - 15.00 Uhr Kattenvenne, Vorplatz Grundschule Kattenvenne, Auf den Kämpen 2
      - 15.30 - 17.00 Uhr Lienen, Parkplatz Friedhofstraße/Gemeindeverwaltung

       

      Die Sammeltermine sind im Entsorgungskalender ersichtlich.
      Angenommen wird nur Sondermüll in haushaltsüblichen Mengen (bis zu 20 kg). Zum Sondermüll gehören u.a. Verdünner, Reinigungs-, Heimwerker-, Labor- und Pflegechemikalien, Säuren, Batterien, Knopfzellen, Spraydosen, Gifte, Pflanzenschutzmittel, Altmedikamente, Autobatterien, Farben und Lacke, leere Ölbehälter, Neonröhren.
      Reststoffbehälter mit trockenen Farbresten gehören zum Hausmüll.

      Lösungsmittelfreie Dispersionsfarben, die noch nicht ausgetrocknet sind, können aufgrund ihrer hohen Umweltverträglichkeit mit Sägespäne oder Zement verdickt und dann über den Restabfall entsorgt werden. Lösungsmittelhaltige Farben und Lacke müssen weiterhin am Schadstoffmobil abgegeben werden.

    • Elektro- und Elektronikgeräte/ Kühl- und Gefriergeräte

      Elektro- und Elektronikgeräte/ Kühl- und Gefriergeräte

      In den Sammelcontainern für Elektro-Kleingeräten werden Telefone, Handys, Tablet-PCs, Notebooks, MP3-/CD-Player, Gameboys, Tastaturen, kleinere Drucker, Elektrowerkzeuge, Radios, Rasierer, Toaster, Bügeleisen, Föne, Mixer, Kaffeemaschinen und Haushaltsgeräte, soweit sie durch die Einwurf-Klappe passen gesammelt.

      Standort in Lienen: Turnhalle Lienen, Lührmanns Weg/Friedhofstraße
      Standort in Kattenvenne: Grundstück Ecke Bahnhofstraße/Schwarzer Weg

      Keinesfalls eingeworfen werden dürfen Restabfälle, Schadstoffe, Glas, Batterien, Akkus, Leuchtkörper, Energiesparlampen, LED-Lampen und Leuchtstoffröhren.

       

      Elektrogeräte werden zu den regelmäßigen Terminen beim Schadstoffmobil entgegen genommen oder wie Elektorgroßgeräte abgeholt.

       

      Elektrogroßgeräte (Elektroherde, Kühlschränke, Gefriertruhen, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspülmaschinen, Fernseher >51 cm und dgl.) werden durch den von der Gemeinde beauftragten Entsorger bei Ihnen zu Hause abgeholt.

      Die Abholung ist über die Telefonnummer 0541/3233299 (Servicecenter Osnabrück) oder über das Internet - https://sperrmuell.online/ - anzumelden.

    Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land

    Die Trinkwasserversorgung wird in der Gemeinde Lienen durch den Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land sichergestellt.

    SWL Stadtwerke Lengerich GmbH

    Die Gemeinde Lienen ist an den Stadtwerken Lengerich als örtlichem Strom und Gas Versorger beteiligt.

    Teutel GmbH

    Der flächendeckende Breitbandausbau mit Glasfaser FTTH-Internetzugängen wurde in der Gemeinde Lienen durch die Teutel GmbH, als Tochter der Stadtwerke Lengerich durchgeführt.

    Wir sind für Sie da! Bürgertelefon: 0 54 83 / 73 96-0